Suche

Suchen Sie nach Dienstleistungen, die Sie direkt und vollständig online beantragen können.

Startseite Beschreibung

Portalfunktion

Welche Funktionen bietet das Serviceportal?

In unserem Serviceportal können Sie online erste Anträge stellen und mit Ihrer Verwaltung kommunizieren – bequem vom PC oder mit dem Smartphone. Schrittweise werden weitere Online-Dienstleistungen für Sie bereitgestellt.

 
Portalmitgliedschaft

Muss ich mich im Serviceportal registrieren?

Sie können das Serviceportal ohne Registrierung auch als "Gast" nutzen. Einige Anträge im OpenR@thaus erfordern allerdings eine erweiterte Authentifizierung. Angebote anderer Anbieter bedürfen ggf. einer gesonderten Registrierung.

 
E-Payment

Wie kann ich meine Dienstleistungen bezahlen?

Bezahlen Sie einfach online. Wir bieten Ihnen die direkte Bezahlung per Paypal, Giropay, Kreditkarte und Paydirekt an.

Dashboard Persönliches Menü

Kontakt

Stadt Georgsmarienhütte, Oeseder Straße 85, 49124 Georgsmarienhütte

Telefon

05401 / 850-0

Telefax

05401 / 850-444

Mail

info@georgsmarienhuette.de

Öffnungszeiten und weitere Kontaktinformationen

 

OpenR@thaus Datenschutzhinweise

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Abgabe einer Wohnungsgeberbestätigung gem. § 19 Bundesmeldegesetz

Leistungsbeschreibung

Erteilung einer Wohnungsgeberbestätigung  nach dem Bundesmeldegesetz

Seit Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes ist die Anmeldung im Einwohnermeldeamt nur unter Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung möglich. Diese wird von der Person, die die Wohnung überlassen hat (z.B. Vermieter), ausgefüllt und unterschrieben.
In der Wohnungsgeberbestätigung wird das tatsächliche Einzugsdatum bestätigt, nicht der Beginn des Mietvertrages. Beginnt Ihr Mietvertrag z.B. am Ersten des Monats, Sie können wegen Renovierungsarbeiten erst am 15. einziehen, ist der 15. des Monats Ihr Zuzugsdatum und in der Wohnungsgeberbestätigung einzutragen.

Der Wohnungsgeber ist verpflichtet, bei der Anmeldung mitzuwirken. Hierzu hat der Wohnungsgeber oder eine von ihm beauftragte Person der meldepflichtigen Person den Einzug schriftlich gegenüber der Meldebehörde oder auch elektronisch zu bestätigen. Er kann sich durch Rückfrage bei der Meldebehörde davon überzeugen, dass sich die meldepflichtige Person angemeldet hat.

Wer ist Wohnungsgeber?
Wohnungsgeber ist, wer einer anderen Person eine Wohnung (einzelner Raum oder mehrere Räume) tatsächlich willentlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt.  In der Regel ist das der Wohnungseigentümer.
Wohnungsgeber bei Untermietverhältnissen ist der Hauptmieter, der Räumlichkeiten einer gemieteten Wohnung einer weiteren Person zum selbständigen Gebrauch überlässt.
Wer eine eigene Wohnung bezieht, also selbst Eigentümerin oder Eigentümer ist, erklärt dies in einfacher Form.

Welche Gebühren fallen an?

Die Abgabe von Wohnungsgeberbestätigungen sind gebührenfrei.

Welche Fristen muss ich beachten?

Wer eine Wohnung bezieht, hat sich gem. § 17 Bundesmeldegesetz innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug unter Vorlage der Wohnungsgeberbestätigung bei der Meldebehörde anzumelden.
 

Was sollte ich noch wissen?

Bitte erfassen Sie im Onlineprozess alle erforderlichen Daten.
Am Ende des Prozesses beenden Sie die Dateneingabe über den Button EINREICHEN.
In Ihrem Benutzerkonto unter MEINE ANTRÄGE ist die eingereichte Wohnungsgeberbestätigung mit der dazugehörigen Vorgangsnummer (ID) aufgeführt. Diese Vorgangsnummer händigen Sie bitte dem Wohnungsnutzer aus, damit er diese bei der Anmeldung im Bürgeramt vorlegen kann.

Amt/Fachbereich

Fachbereich II, Abteilung für Bürgerangelegenheiten